Manitober ist eine nachhaltige Kinderbekleidungsmarke aus Hamburg. Alle unsere Artikel sind geschlechterneutral konzipiert und aus ökologisch und sozial verträglichen Materialien unter fairen Bedingungen in Europa hergestellt. Wir versuchen Nachhaltigkeit aber nicht nur in einer ethischen Produktion, sondern auch in einer Verlängerung des Produktlebenszyklus. Deshalb bieten wir auf alle unsere Artikel ein lebenslanges Rücknahmeversprechen: Nach ihrer Benutzung können sie an uns zurückgegeben oder geschickt werden. Wir überprüfen den Zustand der Kleidungsstücke und bieten dem Kunden daraufhin, je nach Zustand, einen Gutschein an. Wir reparieren und reinigen die Rückläufer und bieten sie als generalüberholte Artikel daraufhin wieder an – mit 12-monatiger Gewährleistung.

Anna – Vertrieb und Marketing

Ich bin Anna und kenne Marcus seit Kindertagen. Nach einigen Jahren als Betriebswirtin und mit Erfahrung im Online-Marketing im Gepäck widmete ich mich erst einmal der Familienplanung. Nun kam für mich der Wiedereinstieg in den Berufsalltag bei Manitober als ideale Lösung, um meine Werte und meine Kompetenzen miteinander zu verbinden. Ich bin zuständig für Vertrieb und Marketing.

Iris – Kommunikation und PR

Ich bin Iris, zuständig für Kommunikation und PR bei Manitober. Mehr als acht Jahre habe ich auf Agenturseite Unternehmen beraten – eine Zeit in der ich sehr viel gelernt, aber wenig Sinn gefunden habe. Danach war ich für das Marketing einer Hamburger Gründer*innen-Initiative zuständig. 

Mit meiner Arbeit für Manitober vereine ich meine Liebe für Nachhaltigkeit und (Kinder-)Mode. Kinder habe ich nämlich auch. Eins davon ist ein kleiner Junge mit langen blonden Haaren und Lieblingsfarbe Lila. Abgedroschene Geschlechterklischees begegnen uns somit oft und lassen uns immer wieder genervt zurück. Ein Grund mehr, weshalb ich Manitober als Verfechter von Genderneutralität bei Kindermode mit meiner Arbeit unterstütze.

Marcus – Gründer und Geschäftsführer

Ich bin Marcus, Gründer und Geschäftsführer von Manitober. Nach über zehn Jahren in der Branche als Bekleidungstechniker habe ich im Herbst 2017 Manitober gegründet mit dem Wunsch es besser zu machen. Besser im Sinne von nachhaltiger, bewusster, fairer, freier. Als Vater zweier Kinder habe ich persönlich viele Berührungspunkte mit Kindermode gemacht und hierbei beobachten können, welche Bedürfnisse und Nöte Eltern haben und was mir selbst fehlte.

Seitdem steht Manitober für mich als ein Gegenentwurf zu kommerzialisierter Massenware fern von vorgeprägter Geschlechterdefinition. Manitober soll Eltern, Familien, Freunden eine umweltfreundliche, faire Alternative bieten und sieht in unseren Kindern eine weltoffene, tolerante und mutige neue Generation.

 

Nina – Kommunikation und Redaktion

Ich bin Nina. Ich habe mal ein Studium der Germanistik und Geschichte abgeschlossen und war im Anschluss einige Jahre als freie Redakteurin und Projektmanagerin tätig. Da aber nach und nach der Wunsch nach sinnstiftender Arbeit in mir reifte entschied ich mich außerdem zu einer Ausbildung zur Hebamme, die ich im August 2020 abgeschlossen habe.

 Seit 2018 bin ich Teil des Manitober-Teams und unterstütze Marcus und all das wofür Manitober steht von redaktioneller Seite. Ich bin zuständig für Presse- und Öffentlichkeitsthemen und Social Media Belange.



Wenn ihr noch mehr über uns erfahren wollt, könnt ihr hier weiterlesen:

Home Story mit Homtastics

Interview mit Alf von Grossvrtig

Artikel auf A family affair

Interview @ Luna Magazine

Ausführliches Interview auf dem oh jaja Blog